Retina und der optimale Betrachtungsabstand

Der Webdienst “Is This Retina?” soll dabei helfen, den optimalen Betrachtungsabstand bei Retina-Displays herauszufinden.

Die Website nimmt Bezug auf eine Aussage von Steve Jobs, nach der bei Retina-Displays die menschliche Netzhaut ab einem bestimmten Abstand einzelne Pixel nicht mehr unterscheiden kann. Umgekehrt funktioniert dies natürlich auch bei niedriger auflösenden Bildschirmen, wenn man den Betrachtungsabstand entsprechend verlängert.

Die Frage, wo dieser Schwellenwert genau liegt, soll mit dem Online-Tool beantwortet werden. Beim Aufruf der Seite werden zunächst die Werte des eigenen Bildschirms angezeigt. Zusätzlich gibt es per Dropdown-Liste eine Vorauswahl mit ausgewählten Gerätetypen, die jedoch nicht nur auf die Marke Apple beschränkt sind. Doch auch die Berechnung mit eigenständigen Werten ist möglich.

Is This Retina?

Die Angaben sind natürlich als Circa-Werte zu verstehen. So wirken bei einem MacBook Pro Retina 13″ die meisten Elemente bei ca. 30 Zentimenter Abstand “pixelfrei”, bestimmte Motiven (wie beispielsweise Kreise) erst ab ungefähr 40 Zentimenter. Is This Retina? gibt hier 38 Zentimenter an, was ein durchaus brauchbarer Mittelwert ist.

Nützlich kann ein solcher Vergleich auch sein, wenn man das Preis-Leistungsverhältnis beispielsweise bei einem Tablet mit Retina-Display abschätzen möchte.

facebooktwittergoogle_plusmail
Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse eine Antwort