Screenshots für Retina-Macs automatisieren

Wer ein MacBook Pro Retina sein eigen nennt und häufiger Screenshots für z. B. Blogartikel erstellt, kennt das Problem: Sowohl für Besucher mit wie auch ohne Retinafähigen-Monitoren soll ein von der Auflösung passender Screenshot vorgehalten werden, was doppelte Arbeit bedeutet.

Das kostenlose Tool RetinaCapture for OS X kann diesen Workflow erheblich vereinfachen: Es erlaubt das parallele Erstellen von Bildschirmabzügen sowohl in der Retina-Variante (2x) als auch im von herkömmlichen Bildschirmen verwendeten Standardmodus (1x).

Zusätzlich kann zwischen vier Modis gewählt werden: Ein Screenshot des gesamten Bildschirms, ein zeitverzögertes Auslösen, nur ein bestimmter Bildschirmausschnitt oder ein Screenshot eines bestimmten Fensters. Die Screenshots werden als PNG, JPEG oder TIFF angelegt. OS X Mountain Lion wird zur Installation vorausgesetzt.

RetinaCapture

Besitzer eines MacBook Pro Retina sollten sich die Software in jedem Fall einmal genauer ansehen.

facebooktwittergoogle_plusmail
Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse eine Antwort